Rufen Sie uns an unter (0 63 02) 92 24-0

Alles im Fluss

Warmwasserbereitung

Tägliche Abläufe wie das Duschen und Waschen benötigen große Mengen an warmem Wasser. Zwischen 50 und 70 Liter davon verbraucht ein Mensch in Deutschland durchschnittlich am Tag. Das ständige Bereithalten kostet natürlich viel Energie, denn Systeme zur Warmwasserbereitung müssen ganzjährig in Betrieb sein und sind damit eine konstante Kostenstelle im Haushalt. Umso wichtiger, dass diese Systeme wirtschaftlich, komfortabel und hygienisch einwandfrei arbeiten.

Solare Trinkwasserbereitung

Um Geld zu sparen, investieren heute viele Hauseigentümer in eine thermische Solaranlage zur Warmwasserbereitung, denn die Wärme der Sonne kann optimal für günstigen und umweltfreundlichen Wärmekomfort im eigenen Zuhause genutzt werden. Durch Solarenergie kann die benötigte Leistung der Heizung für die Warmwasserbereitung deutlich verringert werden, was in diesem Bereich Kosten einspart. Mit modernen Solarthermie-Lösungen holen Sie sich die Sonnenenergie auf effiziente Weise in Ihre vier Wände – ob zur Warmwasserbereitung oder sogar zur solaren Heizungsunterstützung.

Frischwasserstation: Hygiene – Komfort – Energienutzung

Auch die Warmwasserbereitung mit Frischwasserstation ist möglich. Sie erwärmt das Wasser nach dem Durchlaufprinzip und arbeitet damit ähnlich wie ein elektrischer Durchlauferhitzer. Der Vorteil einer Frischwasserstation: Das Trinkwasser kommt nicht mit dem Speichermedium in Kontakt und muss auch nicht lange in einem Speicher verweilen. Dies soll verhindern, dass sich gefährliche Legionellen im Trinkwasser bilden.

Wir beraten Sie gern bei der Auswahl des für Sie passenden Systems und realisieren Ihre maßgeschneiderte Lösung für höchsten Wärmekomfort im Einklang mit der Natur.